Zwetschge auf Zwillings-Teig & Hafer-Zimt-Streuseln

Zwetchgenkuchen mit Haferstreuseln & Zwillingsteig

 

Och nöh, stöhnt Professor Hu. Schon wieder Hefeteig für den Zwetschgenkuchen? Das Gespräch, welches mit der gemeinsamen Betrachtung der wunderbaren Früchte so harmonisch begann, ufert aus. Am Ende geben wir uns einen akustischen Wettstreit: Hefe, nein, Quark-Ölteig, nein, Mürbeteig, nein, Quark-Ölteig, nein. Wer kann am schnellsten die meisten Teigsorten schreien? Da ich gerade den neuen Harry Potter* lese, fühle ich mich ähnlich wie in einem Zauberwettkampf: Expelliarmus, Aguamenti, Impedimenta! Übrigens grandios, das Buch. Unbedingt selber lesen - ich dachte erst so uah, "Theaterstück", war dann aber SOFORT wieder in die Potter-Hogwards-Welt eingetaucht und die besondere Stimmung, die auch in diesem Stück gezaubert wird.

 

Aber zurück zum Kuchen. Mit einem letzten Amnesia! entband ich Professor Hu von all seinen Wünschen und zauberte zum Ausgleich einen Zwillingsteig unter die Zwetschgen. Mit Hefe, aber gut getarnt. Zwillingsteige sind nämlich Gemenge aus 2 Sorten Teig, in diesem Fall eben meinem geliebten Hefeteig und einem Mürbeteig. Das macht sie sehr besonders und mürbe gemischt wird die Hefe unter den Früchten auch nicht so schnell oll und pappig und schmeckt auch nach 2 Tagen noch super lecker. Sogar Professor Hu. Obendrauf gab es noch ein paar Haferstreusel.  Probier selbst!

 

Zwetchgenkuchen mit Haferstreuseln & Zwillingsteig

 

Rezept für eine Rechteck-Springform* mit 42x29 cm

 

für den Hefeteig:

30 g frische Hefe

150 ml Milch

250 g Mehl

10 g Zucker

1  Prise Salz

 

für den Mürbeteig

70 g Zucker

125 g kalte Butter

1 Eigelb

200 g Mehl

 

für die Hafer-Streusel

100 g Butter

100 g Rohrzucker

1  TL Zimt

etwas Salz

50 g Haferflocken

150 g Mehl

 

1,5  kg Zwetschgen

 

Gehzeit Hefeteig ca. 60 Minuten

Kühlzeit Mürbeteig ca. 50 Minuten

180°C Ober- & Unterhitze, Backzeit ca. 45 min

 

Zwetchgenkuchen mit Haferstreuseln & Zwillingsteig

 

Stelle als erstes den Hefeteig an (nein, nicht den Ofen! Das kommt später...). Dazu löst Du die Hefe in lauwarmer Milch auf (kurz in die Mikrowelle stellen) und vermengst dann mit dem Knethaken alle anderen Zutaten hinein. An einem warmen Ort stellen und zugedeckt mit einem Geschirrtuch ca. eine Stunde gehen lassen.

 

Für den Mürbeteig nehme ich meinen Cook Processor zur Hilfe. Das ist meine neueste Entdeckung für diese Teigart, weil es wirklich megamürben Teig ergibt, egal ob für Kuchen, Tartes oder Pies. Ich nehme dazu auch das Vielzweckmesser und nicht das Teigmesser. Alle Zutaten kommen in die Schüssel, danach auf "Quick Stir" und die Geschwindigkeit des Messers erhöhen, bis zuerst alles sehr krümelig wird und danach ein Teigklumpen entsteht. Alternativ geht das auch mit dem Knethaken. In Folie wickeln und in den Kühlschrank stellen. Ca. 50 Minuten bzw. wenn es mit dem Hefeteig weiter geht.

 

Nun stellst Du noch schnell die Streusel her und diese bei Seite. Erst Zucker und Butter in einem Topf erhitzen und mit dem Zitm verrühren, dann abkühlen lassen. Danach alle Zutaten vermengen und krümelig mixen.

 

Zwetchgenkuchen mit Haferstreuseln & Zwillingsteig

 

Wenn die Gehzeit rum ist, heize den Backofen an. Für den Zwillingsteig vermengst Du jetzt die beiden Teigkugeln grob. Du fettest mit Butter die Rechteck-Springform* aus und rollst den Teig soweit aus, dass er in die Form gelegt werden kann. Etwas festdrücken.

 

Die Zwetschgen schneidest Du längst nun an der Naht entlang halb auf und entsteinst sie. Danach schneidest Du oben an einer Spitze noch einmal um 90° zur Schnittkante gedreht bis zur Hälfte ein. So entstehen aneinanderhängende Viertel. Diese zeigen nach oben. Lege nun die Zwetschgen Stück für Stück auf den Teig. Ich nehme durchaus reichlich Früchte. Danach bestreust Du alles mit den Streuseln.

 

Zwetchgenkuchen mit Haferstreuseln & Zwillingsteig

 

Jetzt ab damit in den Ofen, 2. Schiene von unten. Nach 45 Minuten sind die Streuseln leicht gebräunt und der Kuchen kann auf einem Gitter etwas abkühlen, bevor Du ihn aus der Form löst. Serviere ihn lauwarm oder aber abgekühlt, gerne mit etwas Vanilleschlagsahne. Lass es Dir schmecken. Finite! Sei glücklich!

 

Zwetchgenkuchen mit Haferstreuseln & Zwillingsteig

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Friederike (Donnerstag, 20 Oktober 2016 20:35)

    dass du die Zwetschken hochkant aufstellst, ist ungewöhnlich, aber gefällt mir!
    so hat man mehr Frucht

  • #2

    Tantin & Professor Hu (Donnerstag, 20 Oktober 2016 20:58)

    Liebe Friederike, hervorragend geschlussfolgert: maximale Obstdichte durch vertikalen Aufbau! Liebe Grüße, Deine Kathrin

  • #3

    Kali (Montag, 31 Oktober 2016 08:05)

    Sieht so gut aus dein Kuchen! Ich bin ja mit dem Zwetschgenkuchen meiner Mutter aufgewachsen, habe ihn auch nie selbst nachgebacken aber ich glaube ich versuch mal deinen, mit den Streuseln sieht das super lecker aus und die Idee mit dem Zwillingsteig finde ich interessant, das habe ich noch nie probiert. Also: danke fürs Teilen:-)
    VG, Kali
    http://www.idimin.berlin/

  • #4

    Tantin & Professor Hu (Montag, 31 Oktober 2016 18:46)

    Liebe Kali, vielen Dank! Familienrezepte sind aber definitiv auch unschlagbar! Viel Spaß beim Ausprobieren. Liebe Grüße, Kathrin