Ofenpfannkuchen für das Sonntagsfrühstück

Ofenpfannkuchen

 

Hier war was los. Nun sortiert es sich wieder etwas, aber so richtig Zeit zum Bloggen war und ist immer noch nicht. Professor Hu meinte mal so zwischendurch einen kleinen orthopädischen Zwischenfall einbauen zu müssen und sich zwecks einer Bandscheiben-OP spontan unter des Messer zu legen. OP? NOT-OP! Was sage ich, er hatte das volle Programm und wir konnten uns gar nicht so schnell erschrecken, wie er nun schon mit Halskrause und einem unliebsamen "schon Dich" wieder Zuhause ist. Und ach weh: der Professor ist ja so ungeduldig. Dies geht noch nicht, das darf noch nicht und das dauert wohl noch ewig. Humpf.

 

Ich habe ihm angeboten, hier demnächst zwecks Ablenkung und Beschäftigungstherapie (hat ja bei mir auch geholfen) das Bloggen zu übernehmen. Oder dann das Kochen, mindestens das Freitags-Abends-Dinner für Freunde. Will er aber auch nicht. Männer.

 

Ich übernehme also heute wieder die Pflege, eher so die von Geist & Seele, wie mir scheint und versorge den Gatten mit bestem Essen, das hilft ja auch meistens bei der Genesung. Und damit der Plan für das Sonntagsfrühstück auch für Dich steht, kommt hier das Rezept für den weltbesten, supereinfachsten Ofenpfannkuchen. In diesem Sinne: gute Besserung, für was auch immer!

 

Ofenpfannkuchen

 

Rezept für eine ofenfeste Pfanne

 

250 ml Milch

3 Eier

2 EL Zucker

1/2 TL Vanillepulver

1 Prise Salz

150 g Mehl

 

Schmalz für die Pfanne

Puderzucker zum Bestreuen

Ahornsirup oder Blaubeersirup zum Genießen

 

Ofen auf 220°C, Ober- und Unterhitze

Backzeit ca. 15-20 Minuten

 

Ofenpfannkuchen

 

1. Heize den Ofen vor. Stelle die ofenfeste Pfanne von Anfang an mit hinein. Hat deine Pfanne einen Holzgriff, umwickele ihn zum Schutz vor dem Abfackeln mit Alufolie.

 

2. Verrühre alle Zutaten bis auf das Mehl schwungvoll dem dem Rührbesen in einer Schüssel. Siebe danach das Mehl in die Mischung und rühre zwischendurch immer mal um, damit es keine Klümpchen gibt. Der Teig ist so semiflüssig und auf keinen Fall zu fest. Dann lieber noch etwas Milch hinzugeben.

 

3. Wenn Ofen und Pfanne heiß sind, gibt etwas Butterschmalz in die Pfanne und lass es schmelzen. Danach füllst Du sofort den Teig in einem Schwung in die Pfanne und stellst diese wieder in den Ofen.

 

4. Nach 15-20 Minuten sieht der Pfannkuchen so aus wie auf den Bildern und ist damit durchgebacken. Nimm die Pfanne aus dem Ofen und bestreue den Pfannkuchen nach Wunsch mit Puderzucker.

 

Lass es Dir schmecken. Sei glücklich! 

 

Ofenpfannkuchen
Download
Ofenpfannkuchen - Dein Rezept!
Lade Dir das Rezept für Deine Sammlung als pdf herunter!
Ofenpfannkuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0