Apfel-Möhren-Gugel mit Frischkäse-Frosting

Apfel-Möhren-Gugel mit Frischkäse-Frosting

 

Na, habt Ihr noch Möhren von Ostern übrig? Dann empfehle ich, zusammen mit den Möhren-Häschen, diesen schnellen, leckeren Gugelhupf mit Frischkäse-Topping. Innendrin besteht er nicht nur aus gesunden Möhren sondern auch aus leckerem Apfel. Und, man glaubt es kaum, obwohl Professor Hu normal einen Riesenbogen um Möhrenkuchen macht, meinte er gestern Abend doch glatt, dass dieser ihm schmecken würde. Was uns allerdings immer noch sehr rätselhaft vorkommt ist, dass dieser Kuchen total lecker nach Marzipan schmeckt, obwohl ich mir sicher bin, keines hineingetan zu haben. Sehr sehr seltsam. Vielleicht war das der Ostertroll?

 

Apfel-Möhren-Gugel mit Frischkäse-Frosting

 

Rezept für eine Gugelhupfform mit 22 cm Durchmesser

 

200 g  Möhren, fein gerieben  

2 säuerliche Äpfel, fein gerieben

2 EL  Zitronensaft  

200 g  zimmerwarme Butter  

200 g  Zucker  

1 Prise  Salz  

1/2 TL  Zimt  

3  Eier

250 g  Mehl  

50 g  Speisestärke  

2 TL  Backpulver  

 

für das Frosting:

175 g  Doppelrahm-Frischkäse  

60 g  Puderzucker  

100 ml Milch

 

bei Bedarf Dekomöhren

 

175°C Ober- & Unterhitze

Backzeit ca. 40 Minuten

 

Apfel-Möhren-Gugel mit Frischkäse-Frosting

 

1. Heize den Ofen vor. Buttere die Form und mehle sie gut aus. 

 

2. Reibe die Äpfel und die Möhren auf einer feinen Reibe, vermenge sie und beträufele sie mit dem Zitronensaft, damit sie nicht braun werden. Dann vermengst Du Butter mit Zucker, dem Salz und dem Zimt und verrührst alles mit dem Handrührgerät sehr schaumig. Danach gibst Du nach und nach die Eier einzeln dazu, jeweils für 1 Minute rühren.

 

Apfel-Möhren-Gugel mit Frischkäse-Frosting

 

3. Vermenge Mehl, Backpulver und Stärke. Gib dies abwechselnd mit dem Möhren-Apfel-Geraspel in die Eier-Mischung, nun nicht zu lange rühren, es soll ein leicht reißender Rührteig entstehen. Ist dies nicht der Fall, gib einen Schluck Milch hinzu.

 

4. Ab in den Ofen auf der 2. Stufe von unten. Nicht wundern, die Form ist nicht sehr voll, Du kannst also, wenn Du eher einen höheren Kuchen willst einen Gugel-Form mit kleinerem Durchmesser nehmen.

 

Apfel-Möhren-Gugel mit Frischkäse-Frosting

 

5. Mach die Stäbchenprobe. Klebt noch roher Teig am Holz, weitere 5 Minuten backen und wieder kontrollieren. Wenn der Kuchen fertig ist, lass ihn in der Form ca. 10 Minuten auf einem Gitter auskühlen, danach stürze ihn auf das Gitter und lass ihn ganz erkalten.

 

6. Rühre das Frosting zu einer cremigen, nicht zu flüssigen Masse an, dazu dosiere die Milch vorsichtig in Schritten dazu. Danach verstreiche es hübsch auf dem kaltgewordenen Gugel. 

 

Lass es Dir schmecken. Sei glücklich!

 

Apfel-Möhren-Gugel mit Frischkäse-Frosting

* alle Empfehlungen mit * sind Affiliate-Links

Download
APFEL-MÖHREN-GUGEL - Dein Rezept
Lade Dir das Rezept für Deine Sammlung als pdf herunter!
Apfelmöhrengugel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0