Dänischer Kirschkuchen mit Haferstreuseln

Kirschkuchen mit Haferstreuseln

 

Man könnte ja schon denken, dass es hier dänische Wochen gibt. Ein wenig ist es auch so, kommen doch die verschiedensten Urlaubsgerichte derzeit auf den Tisch. Wir waren wie so oft in Dänemark an der Nordsee und da war es toll - und lecker.

 

Der eine oder andere wird es vielleicht auch auf Instagram vor ein paar Wochen verfolgt haben und in dieser Woche habe ich mit den Rezept-Berichten gestartet. Los ging es mit der wunderbaren Lakritz-Marmelade, etwas ganz typisches für den Norden und bei uns eher nicht so zu finden. Heute folgt ein leckerer und einfach herzustellender Kirsch-Streusel-Kuchen. Nordisch ist dabei die Verwendung von Hafer in den Streuseln. Dies gibt dem Ganzen ein wenig mehr Biss und diesen typischen Flockengeschmack. Professor Hu und ich finden das super, da es zudem eine ausgewogene Balance zum süßen Rührteig und den Kirschen darunter gibt. Süßkirschen haben wir dabei verwendet, aber sicher geht es auch mit Sauerkirschen frisch vom Baum, wer gerade noch welche hat.

 

Wenn Du die Bilder siehst, lass Dich allerdings nicht von der Dicke des unteren Teiges abschrecken. Das kommt, wenn man im Urlaub im Ferienhäuschen backt. Nun ist es so, dass Professor Hu und ich durchaus zu Umzügen in den Urlaub und wieder zurück neigen. Der Kenwood Zerkleinerer* und meine geliebte Quiche- und Obstkuchenform* kommen eh immer mit, man weiß ja nie, was so benötigt wird. Die Nähmaschine* war auch schon dabei, das Wetter im Norden lässt ja auch manchmal im Sommer genügend Zeit für Do-it-Yourself-Stunden, da will man neben den Malutensilien ja gewappnet sein.

 

Auch auf dem Rückweg wird es manchmal spannend. Ein dänischer Stuhl musste unbedingt mal mit nach Hause und von der auf dem Flohmarkt ergatterten Klavierbank wird heute noch geredet, wenn die Gäste sich auf ihr niederlassen. Aber was will man machen.

 

Trotz all der hin- und her geschleppten Dinge war dann die eckige Form mit dem richtigen Maß am Ende doch nicht dabei. Hat uns aber auch nicht gestört, sieht halt nur etwas dick aus, die untere Teig-Schicht. Wenn Du keine passende Form hast, macht das also nichts. Schau nur, ob Du die Backzeit ggf. etwas verändern musst. Weniger bei flacherem Teig, mehr, wenn es etwas dicker geworden ist. Vielleicht brauchst Du bei einer kleineren Form auch etwas weniger Kirschen, das verteilt sich sonst aber alles gut und passt so oder so.

 

Kirschkuchen mit Haferstreuseln

 

Rezept für eine Kuchenform 30 x 20 cm*

 

für den Teig

200 g Butter

240 g Zucker

4 Eier

400 g Mehl

1/2 TL Bio-Vanillepulver*

1 TL Backpulver

1/2 TL Salz

500 g süße frische Kirschen, entkernt

 

für die Streusel

150 g kalte Butter

150 g Mehl

100 g körnige Haferflocken

50 g Zucker

 

Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze, Backzeit ca. 30-40 Minuten

 

Kirschkuchen mit Haferstreuseln

 

Als erstes fettest Du die Kuchenform* gut ein. Du kannst auch ein passendes Backblech nehmen oder einen Backrahmen*, den Du dann auf Dein normales Backblech stellst. Der untere Rührteig ist fest genug, um hier nicht auszulaufen. Für diesen Rührteig gibst Du als nächstes die zimmerwarme Butter mit dem Zucker in Deine Küchenmaschine oder vermixt alles sehr gut dem dem Handrührgerät. Wenn Du eine helle schaumige Masse erzeugt hast, gibst Du dann Ei für Ei unter und verrührst auch alles gut, pro Ei ca. 1 Minute. vermenge Mehl, Salz, Backpulver & Vanillepulver in einer extra Schüssel. Danach rührst Du nun kurz diese Mischung unter die bereits hergestellte. Wenn es zu fest ist, etwas Milch hinzufügen.

 

Gib den Teig in die Form und verstreiche ihn gut. Entsteine die Kirschen und gib sie auf den Teig. Wenn es etwas zu viele sind, iss sie genüßlich auf.

 

Für die Streusel vermengst Du alle Zutaten mit den Händen zu einer krümeligen Masse. Dann bröselst Du diese über die Kirschen. Nun ab mit dem Blech in den Ofen. Ab ca. 30 Minuten mal die Stäbchenprobe machen. Wenn noch feuchter Teig am Holzstäbchen hängt, den Kuchen weiter backen und dabei ggf. auf die zu braun werdenden Streusel etwas Alufolie legen. Danach den Kuchen kurz in der Form abkühlen lassen und dann am besten auf eine schöne Platte arrangieren. Oder gleich in Stücken servieren. Ein Klecks Sahne würde dazu passen, wenn Du magst. Lass es Dir schmecken. Sei glücklich! 

 

Kirschkuchen mit Haferstreuseln

 

Quellen- & Link-Verzeichnis:

Instagram

Lakritz-Marmelade

Kenwood Zerkleinerer*

Quiche- und Obstkuchenform*

Nähmaschine*

Kuchenform 30 x 20 cm*

Bio-Vanillepulver*

Backrahmen*

(* Affiliate-Link, keine höheren Bestellkosten für Dich, dafür eine kleine Werbeprovision für mich)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0